close
  • person chevron_right

    Nee, nee, nee, hier patzt die BVG!

    Westberliner Klappradpfarrer – Thursday, 10 January, 2019 - 00:22 edit

Nee, nee, nee, hier patzt die BVG!

Die BVG ist ein Unternehmen, die den Öffentlichen Nahverkehr in Berlin betreibt. Nun macht sie sich selbst Konkurrenz. Mit Fahrzeugen, die eine weitaus schlechtere Umweltbilanz als U-Bahnen, S-Bahnen oder Straßenbahnen haben. Dafür funktionieren sie nur für Menschen, die ein Smartphone haben. Und zwar eines mit Android oder iOS, und natürlich müssen die Appstores von Google bzw. Apple aktiviert sein. Buchung über Webpage? Fehlanzeige! Nutzung mit freien/alternativen Betriebssystemen? Fehlanzeige! Nutzung ohne offizielle Appstores? Fehlanzeige! Nutzung per Telefon? Fehlanzeige! Das Auto einfach auf der Straße heranwinken wie ein Taxi? Fehlanzeige!

So schnell wie eine U-Bahn. So leise wie eine Tram. So gut erreichbar wie ein Bus.

Und so überflüssig wie ein Kropf.

Ziel der Maßnahme: Mehr Menschen vom Komfort eines kleinen Mercedes-Automobils zu begeistern statt für den ÖPNV bei gleichzeitiger Totalüberwachung aller Fahrten. Denn klar ist: Kein Autofahrer wird wegen des Berlkönigs sein Auto stehenlassen oder gar abschaffen. Eher werden Menschen, die sonst den ÖPNV nutzen diese bequemere Option wählen. So, wie es auch zu 99% beim "car sharing" ist. Der ÖPNV wird kannibalisiert und dann behauptet, daß mit den Diesel-Vans die Umwelt geschont würde. Nein, wird sie nicht, denn die Autofahrer bleiben in ihren Autos. Nur die Busse fahren mit weniger Fahrgästen.

#bvg #tss #berlkönig #verkehr #berlin #fail #menschmeier #überwachung #datenschutz #weilwirdichlieben #mercedes #diesel #öpnv #weilwirdichverarschen